WISSENSCHAFTLICHER BEWEIS! DER MENSCH GING IMMER AUFRECHT!

Den der Mensch stammt NICHT von Affen ab, Der Affe stammt vom Menschen ab.
LANOO (Christian Anders)
http://www.christiananders.de/

WISSENSCHAFTLICHER BEWEIS! DER MENSCH GING IMMER AUFRECHT!

Beitragvon Lanoo » Di 4. Jul 2017, 07:21

WISSENSCHAFTLICHER BEWEIS! DER MENSCH GING IMMER AUFRECHT! UND NIEMALS KRUMM! UND SCHON GAR NICHT ALS AFFE! Ehre sei dem BUCH DES LICHTS!

DAS BUCH DES LICHTS lehrt:
Der aufrechte Gang war IMMER dem Menschen vorbehalten. Der Mensch lief NIEMALS krumm oder auf allen Vieren. Das beweise ich mit dem Folgenden:

Der Peroneus Tertius Muskel bzw. der dritte peroneale Muskel des Beines führt hinunter in den fünften Metatarsus des Fußes, wo die Achillessehne (Tendon) ansetzt. Dieser Muskel ist einer der wichtigen Muskeln, der es dem Menschen ermöglicht, aufrecht zu stehen und zu gehen. Dieser Muskel ist rein MENSCHLICH und ist in keinem anderen Säugetier zu finden, auch nicht im Affen. Es ist ein MENSCHLICHER Muskel. Im menschlichen Embryo ent-wickelt dieser Muskel sich schon SEHR FRÜH, darum entwickelte sich dieser Muskel SCHON SEHR FRÜH in der menschlichen Evolution (nach dem bio-logischen Gesetz der Rekapitulation). Darum ging der Mensch von Anfang an aufrecht. Es gibt überhaupt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass der Mensch vom Affen abstammt oder eine Verbesserung des Affen ist. Weder kann dies durch entsprechende Skelettfunde bewiesen werden, noch in der embryonischen Entwicklung des Menschen. Man hat auch niemals ein Geschöpf zwischen Mensch und Affen in den geologischen Schichten gefunden und wird es auch niemals finden. Darwin und die Darwinisten irren. Der Mensch kann NICHT von einem Anthropoiden abstammen. Es ist gerade umgekehrt.

Und ich wiederhole: Wenn wir den menschlichen Fuß und diesen spezifischen Muskel des menschlichen Beines in Betracht ziehen und bedenken, dass BEI-DE sehr alt in ihrer evolutionären Entwicklung sind und dass beide MENSCH-LICHER Natur sind, dann müssen wir einfach zu der richtigen Ansicht kommen, dass der Mensch VON ANFANG AN AUFRECHT GING.

Weitere Beweise dafür, dass der Mensch das älteste Säugetier ist, finden wir in der Betrachtung der menschlichen Hand und des Unterarms. Ich verweise auf Professor Wood Jones, der schreibt, dass die menschliche Hand und der menschliche Arm in ihren Muskeln, Knochen und Gelenken erstaunlich PRIMITIV sind und eben gerade deshalb NICHT in einem (wie von Darwin erklärten) späten Stadium der angeblichen menschlichen Evolution evolviert sein können. Gleichen die Gelenke, Arme und Hände der Affen denen des Menschen? Ich sage, dass die Glieder einiger der jetzt ausgestorbenen Reptilien, deren Fossilien man fand, EHER den menschlichen Gliedmaßen gleichen bzw. der Hand und dem Unterarm. Warum? Weil diese Tiere vom Menschen abstammen, und zwar VIEL FRÜHER als die Affen, welche viele Millionen Jahre NACH dem Menschen und NACH diesen Tieren bzw. deren Urahnen auf Erden erschienen. Man nehme nur den Tarsier Monkey als Beispiel. Er ist der niedrigste bekannte Primat, und doch gleicht er mehr dem Menschen als alle anderen Anthropoiden. Man vergleiche nur diesen niedrigsten Primaten mit dem höchsten Primaten, dem Menschen. Die primitiven Strukturen wie Schädelform, Arterienbesonderheit (Aufsteigen vom Bogen der Aorta) und sogar die Nieren des Tarsier Monkeys ähneln sehr denen des Menschen. Man weiß ja, dass der Tarsier Monkey weiter zurückgeht als der wahre anthropoide Affe, nämlich bis ins Eozän, während der Affe ja erst im Miozän erscheint. Schon allein daraus muss jeder gute Anthropologe schließen, dass der Mensch bereits im EOZÄN lebte. Dem stimme ich zu und füge noch hinzu, dass der Mensch des Eozän eine Kultur hatte, welche technisch höher stand als unsere heutige. Ein Missbrauch dieser technologischen Errungenschaften führte zum Untergang von Atlantis, wo jener hochentwickelte Eozän-Mensch lebte.
Lanoo
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 03:16

kuchnie Myszków Piekary Śląskie Pyskowice Ruda Śląska Rydułtowy Siewierz

Zurück zu Darwin irrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast