SEELENATEM-MEDITATION!! Wie geht das?

LANOO (Christian Anders)
http://www.christiananders.de/

SEELENATEM-MEDITATION!! Wie geht das?

Beitragvon Nilakantha Agni » Fr 30. Mär 2012, 00:16

Von Lanoo

SEELENATEM-MEDITATION

Setze dich oder lege dich nieder, schließe die Augen, atme tief ein und dann LASS ES ATMEN. Beobachte deinen Atem, wie es dich ein- und ausatmet. Das geht von selbst, ohne dich. Du bist nicht dein Körper, du bist nicht dein Atem. Du wirst ein- und ausgeatmet von deinem Körper. So lass es atmen. Beobachte. Gedanken und Gefühle kommen und versuchen deine Meditation zu stören. Beobachte sie einfach. Du brauchst sie nicht zu unterdrücken oder dagegen anzukämpfen - beobachte sie nur.

Nach einer Weile werden sie wieder verschwinden, und was bleibt, bist du - du abzüglich deiner Gedanken und Gefühle, was einmal mehr beweist, dass du nicht deine Gedanken und Gefühle bist. Beobachte neutral, aber ohne besonderes Interesse. Sieh durch die Illusion. All das gehört dir nicht. Früher oder später wirst du nicht einmal mehr deinen Atem und deinen Körper spüren, weil du nicht dein Körper bist. Und du verbleibst immer noch. Wenn du einmal diesen Zustand erreicht hast, wird die Glückseligkeit dein sein. Lass dich nicht von dieser Empfindung gefangen nehmen. Du fühlst einfach nur die Glückseligkeit deines Geistkörpers und der Geistwelt, denn Himmel und Hölle sind nicht irgendwo im Weltraum, sondern Bewusstseinszustände hier in dir. NIRVANA jedoch ist JENSEITS von alledem, im innersten Kern deines Seins. Himmel und Hölle sind noch vergänglich. Du bist ewig. So beobachte einfach weiter, und sogar diese Glückseligkeit wird verschwinden und Platz machen, für etwas, das ... du nicht beschreiben kannst, aber wenn du es BIST, dann WEISST du, warum sogar die Glückseligkeit des Geistes nichts ist, verglichen mit der Wahrheit der ABWESENHEIT DES VERLANGENS. Das, oh Lanoo, ist der wahre "Heilige Gral" in der Sage über König Arthur und seine Ritter der Tafelrunde. Obwohl es auf historischer Wahrheit basiert, ist die wahre Bedeutung des Märchens EINWEIHUNG und Transformation des Niederen zum Höheren, bis NIRVANA erreicht ist (siehe BUCH DES LICHTS).

Und wenn ihr einen störenden Gedanken beobachtet und er will nicht weichen sondern entwickelt sich, dann wendet euch einfach wieder in der Beobachtung dem Atem zu und alles ist gut.
MÖGEN ALLE WESEN GLÜCKLICH SEIN! MÖGE IHNEN NUR GUTES WIDERFAHREN!
Benutzeravatar
Nilakantha Agni
 
Beiträge: 3743
Registriert: Do 25. Aug 2011, 07:05

kuchnie Myszków Piekary Śląskie Pyskowice Ruda Śląska Rydułtowy Siewierz

Zurück zu Seelenatem - Meditation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast